MyTechZone 2

Lieber Besucher,
MyTechZone und seine Community hat sich für eine neue Website mit verbessertem Design, Funktionen und Geschwindigkeit entschieden.
Diese Seite wird nicht länger supportet. Alle Beiträge und Foreneinträge findest du auch auf der neuen Website.
www.MyTechZone.eu
A+ A A-
Dennis

Dennis

Hi ich bin Dennis Webseite-URL:

Im Dezember vergangenen Jahres war es endlich soweit: Die langerwartete Standalone-Version der ArmA II -Mod DayZ erblickte mit reichlich Verzögerung das Licht des Internets und geht seitdem weg wie geschnitten Brot. Dean Hall rechnete nach eigenen Angaben mit 250.000 Verkauften Exemplaren im ersten Quartal nach Release. Deshalb dürfte die Überraschung beim Neuseeländer ziemlich groß gewesen sein, denn das Spiel verkaufte sich bereits im ersten Monat knapp 800.000 Mal. Und das, obwohl es noch nicht einmal komplett fertig und noch in der Alpha-Phase ist. Hall rät den Fans aber laut demExaminer, noch einen guten Monat mit dem Kauf von DayZ zu warten. Im Februar sollen dann die größten Fehler glattgebügelt sein und die Server sollen reibungsloser laufen.

An der Studie im Juni 2013, nahmen mehr als 2.000 US-Bürger ab 18 Jahren teil. 36 % der Teilnehmer gaben zu, dass sie ihren PC beschimpften, angeschrien oder sogar mit Faust oder anderen Objekten geschlagen haben, da sie Probleme mit ihrem PC hatten.

Laut der Studie sei es bei Nutzern zwischen 18 und 34 Jahren öfters zu einer Eskalation gekommen, als bei älteren Nutzern. 7 % behaupteten, dass sie sogar wegen PC-Problemen geweint haben.

PC-Probleme frustrieren, verärgern und führen dazu, dass sich die Nutzer hilflos oder als Opfer fühlen, obwohl vielen Nutzern bewusst ist, dass das Problem nicht am PC liegt, da 46% der befragten Nutzer Viren oder Schadsoftware als Ursache sehen.

16% der Befragten sind sich über die Ursache des Problemes am PC nicht sicher, allerdings geben auch 12% der Teilnehmer an, dass sie selbst Schuld sind an dem Problem. 10 % sind der Meinung, dass das Problem bei der Software liegt und 8% denken ihr Rechner hätte zu wenig Arbeitsspeicher. Curical, Speicherhersteller und der Auftraggeber der Studie, weist darauf hin, dass sich einige dieser Probleme schnell und einfach lösen lassen, aber mehr Speicher selten eine Lösung ist






ghosts1

Im Laufe der Woche hat neben dem britische Händler (Tesco) auch Amazon Deutschland Call of Duty Ghosts gelistet. Dieser Tage hat Tesco die Beschreibung ausgearbeitet. Darin wird beschrieben, dass dieser Titel auf einer Next-Generation Call of Duty Engine laufen soll. Das wäre ein wichtiger Schritt für die von vielen geforderte neue Engine, besonders im Hinblick auf die angekündigte neue Konsolengeneration und den immer härteren Zweikampf zwischen Call of Duty und Battlefield. In der Beschreibung wir erwähnt, dass Ghosts keine Fortsetzung vonModern Warefare 3 ist. Allerdings wird Call of Duty Ghosts auch von Infinity Ward entwickelt. Offiziell bestätigt ist davon noch nichts, aber laut den kursierenden Gerüchten soll Infinity Ward und Activision den neuen Titel nächste Woche offiziell ankündigen.
Criterion Studios, die Macher von Need for Speed - Most Wanted und Burnout, arbeiten angeblich an einer Neuauflage von Need for Speed - Underground.

Der britische Entwickler verpasste bereits anderen Spielen der beliebten Serie einen Neustart. Darunter Need for Speed - Hot Pursuit. Laut den im Internet aufgetauchten Gerüchten handelt es sich bei dem momentanen Projekt um eine Neuauflage von Need for Speed - Underground.




  Das erste Need for Speed erschien 1994 - bereits mit Originalwagen.






Das Spiel versetzt euch angeblich in eine neue Variante der Stadt Bayview, die ihr schon aus Need for Speed - Underground 2 kennt. Auch wenn der Name der Spielwelt gleich bleibt, soll es nur wenige, bis gar keine Übereinstimmungen mit der Stadt aus dem 2003 erschienenen Orginal geben.

Von offizieller Seite existiert noch keine Stellungnahme zu den Gerüchten. Was ihr von einem von Criterion Studios entwickelten Need for Speed erwarten dürft, erfahrt ihr in unserem Test zum bereits erschienenen Need for Speed - Most Wanted.
Bisher ist unklar, wann die Stand Alone-Version von DayZ im Handel erscheint, doch jetzt grenzen die Entwickler den Rahmen des Zeitraums der offiziellen Release ein. Demnach erscheint die Arma II-Modifikation samt den Untoten im kommenden Dezember und zwar exklusiv für den PC. Einen konkreten Termin nennt Dean 'Rocket' Hall und dessen Entwicklerteam nicht.

Natürlich werden wir euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Quelle
Sony hat heute das PlayStation Mobile Entwicklerportal eröffnet(20.11.2012), über das sich jeder interessierte Spieldesigner an PlayStation Mobile Entwicklungen versuchen kann.

Ihr benötigt lediglich das offizielle SDK-Kit, das es für 99 Dollar zu kaufen gibt. Eure Spieleentwicklungen können damit auf jedem Gerät simuliert werden, ohne dass man es auf einer spezifischen Hardware testen muss. Habt ihr ein fertiges Spiel entwickelt, kann dieses über den PlayStation Mobile Store zu einem von euch festgelegtem Preis angeboten werden.

Sony erhofft sich von den Minianwendungen einen deutlichen Schub für die PlayStation Vita. PlayStation Mobile Spiele lassen sich zudem auch auf entsprechenden Smartphones nutzen.
Sony hat ein Patent für einen neuen Controller eingereicht, der durch Hitze und Kälte Feedback an den Spieler abgeben kann.
Es wird also nicht mehr nur gerüttelt, Temperaturen könnten bei Sony irgendwann auch eine Rolle spielen, wobei man bei Patenten natürlich nie genau weiß, ob sie überhaupt realisiert werden.

Auf Kotaku dürft ihr euch eine Konzeptzeichnung des entsprechenden Move-Controllers anschauen, der aber nicht wirklich anders aussieht. Wofür könnte man eine solche Technologie nutzen?
Hitze könnte zum Beispiel das Überhitzen von Waffen simulieren. Und wenn man von einem Feuerball getroffen wird, würde es ebenfalls wärmer werden.
Wenn man nach etwas sucht und an der völlig falschen Stelle ist, könnte es hingegen kälter werden, oder es wäre möglich, sich einfach mal die Pfoten kühlen lassen, wenn sie zu schwitzig werden.
Vor einiger Zeit begann Sony, verschiedenen Spielen eine 3D-Unterstützung zukommen zu lassen.
Die Firma ermöglichte der PlayStation 3 das Spielen in der dritten Dimension und schuf auch noch die Kompatibilität für 3D-Fernseher.
Nun jedoch 
äußerte Fergal Gara, dass die Kunden beschlossen haben, dass 3D nicht zu einem wichtigen Bestandteil der heutigen Industrie geworden ist.
Denn, so sagt er, geben bei Sony immer noch die Kunden den Weg sowie die genutzte Geschwindigkeit vor.
Fergal glaubt außerdem dass das Tragen von 3D-Brillen die Genuß von Spielen und Filmen einschränkt.


Zitat :von Fergal Gara

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.
MyTechZone.de 2014

Login or Registrieren

LOG IN

Registrieren

Please Visit MyTechZone 2