MyTechZone 2

Lieber Besucher,
MyTechZone und seine Community hat sich für eine neue Website mit verbessertem Design, Funktionen und Geschwindigkeit entschieden.
Diese Seite wird nicht länger supportet. Alle Beiträge und Foreneinträge findest du auch auf der neuen Website.
www.MyTechZone.eu
A+ A A-
What

What

b Webseite-URL:

Vantablack ist das neue Schwarz. Dieses Material wurde von britischen Wissenschaftlern entwickelt und absorbiert 99,96 % der visuellen Strahlung und ist somit für unser Auge kaum wahrnehmbar.

Mit diesem Material stellen die Forscher von Surrey Nanosystems einen neuen Dunkelheits-Weltrekord auf. 


Dieses "Ding" wird mithilfe von hauchdünnen Kohlenstoffnanoröhrchen, welche 10.000 mal feiner als ein menschliches Haar sind, gezüchtet.

Vantablack ist so dunkel, dass unser Gehirn nicht versteht was es da wahrnimmt.

„Du erwartest, dass du irgendeine Art von Konturen wahrnimmst, aber alles was du sehen kannst... ist einfach nur schwarz, wie ein Loch, als wäre dort ein Nichts.“  , so Jensen der Cheftechniker des Unternehmens zur Presse.

Bei bisherigen Schwarztönen hat man Konturen, Objekte, Formen oder Ausprägungen wahrgenommen, hier ist es nurnoch wie ein unendlicher Abgrund.

Nanowissenschaftler bei der Entwicklung von Vantablack (Urheber: Surrey NanoSystems)Nanowissenschaftler bei der Entwicklung von Vantablack (Urheber: Surrey Nanosystems)

Klar stehen Interessenten schon Schlange um die Neuheit zur ergattern. Teleskope, Infarotscanner, oder das Kalibrieren von Kameras, all dafür könnte man das neue Material einsetzen.

Natürlich hat auch schon das Militär eine Spur gewittert. Dieses Material kann Ideal zur Tarnung verwendet werden, ob nun Anzüge, oder Dinge die der Welt verborgen bleiben sollen..

„Wir stehen jetzt in Verhandlungen mit unseren ersten Kunden aus dem Verteidigungs- und Weltraumbereich. Außerdem konnten wir schon die ersten Bestellungen ausliefern.“, so Jensen.

Das macht der Pancakebot in Form eines aus Lego gebauten 3D-Druckers möglich! 
Dieses Gerät wurde am Wochendene auf der Maker-Messe in San Francisco vorgestellt und könnte ein weiterer Schritt in Richtung automatisierte Nahrungsproduktion sein. 
Es wurde von Miguel Valenzuela entwickelt. Natürlich wurde auch direkt dazu ein Youtube Video online gestellt wo man das Gerät in Aktion sehen kann, dieses ist im Anhang verlinkt. 
Diese Ereignisse sind nun schon ein paar Jahre her, denn mittlerweile stellt Miguel professionelle Modelle her, welche auf seiner Homepage zu finden sind.
 
Guten Hunger!
 
Endlich ist es soweit: Im Google Play Store kann ab dem Update 4.8.19 mit Paypal bezahlt werden.
Apps, Musik und Bücher können so nun bequem eingekauft werden - auch ohne Kreditkarte, Handy-Rechnung oder Google Play Geschenkkarten.
Zudem wurden optisch Veränderungen vorgenommen: Action Bars färben sich in der aktuellen Farbe der Kategorie und die Header von den Filmen und Serien wurden erneuert. 

Da das Update noch auf den meisten Smartphones nicht vorhanden ist, kann man es hier herunterladen. 
Das soll schon bald möglich sein. Ein Startup Unternehmen aus Israel versucht dies in die Tat umzusetzen.
Sie haben ein Ladegerät entwickelt, mit dem man den Akku eines Smartphones innerhalb von 30 Sekunden vollständig laden kann.
Der Akku ist hierbei natürlich kein gewöhnlicher Lithium-Ionen-Akku, stattdessen besteht die Batterie aus Quantenpunkten.
Ein organisches Nano-Material, das StoreDot selbst entwickelt hat.
Der Haken: Das Netzteil. Derzeit ist es größer als ein Laptop-Netzteil und damit alles andere als mobil, jedoch
arbeitet das Unternehmen daran es zu verkleinern.
Laut Unternehmen soll die kommerzielle Produktion im Jahr 2016 starten.

Zudem haben sie hier eine Demonstration des Ganzen
hochgeladen.

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.
MyTechZone.de 2014

Login or Registrieren

LOG IN

Registrieren

Please Visit MyTechZone 2