MyTechZone 2

Lieber Besucher,
MyTechZone und seine Community hat sich für eine neue Website mit verbessertem Design, Funktionen und Geschwindigkeit entschieden.
Diese Seite wird nicht länger supportet. Alle Beiträge und Foreneinträge findest du auch auf der neuen Website.
www.MyTechZone.eu
A+ A A-
Montag, 13 Mai 2013 15:52

Roboterethik?

geschrieben von 
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Da Roboter immer wichtiger in unserem Leben werden und in allen möglichen Bereichen des Lebens eingesetzt werden, gibt seit 2004 ab und zu Symposien, welche sich mit diesem Thema auseinandersetzen (laut roboethics.org).
Aber warum Roboterethik? Roboter stört es ja wohl kaum, wenn sie kaputtgehen. Laut golem.de geht es vielen Leuten darum, dass zwar die Roboter nichts spüren, aber der Mensch eine Art Mitgefühl für die Roboter empfinden, wenn sie in gefährlichen, meist militärischen Operationen eingesetzt werden.

Hier wird die Roboterethik auch mit den Tierschützern verglichen, welche Tiere nur schützen möchten, weil sie Mitgefühl auslösen, zumindest sagt das Kate Darling eine Wissenschaftlerin auf dem Gebiet. Auch würde eine Robo-Ethik die Einsatzmöglichkeiten stärker einschränken, was nicht nur Nachteile haben könnte.
Das Problem, dass sich für mich stellt, ist dass der gesamte Tierschutz ad absurdum geführt wird, da es sich ja bei Tieren um fühlende Wesen handelt, bei Robotern gibt es keinen Schmerz.
Ein kontroverses Thema, das laut Kate Darling vor allem mit dem psychischen Aspekt der Projektion arbeitet.
Gelesen 910 mal
Asthenar

Es ist gelogen, dass Videogames Kinder beeinflussen. Hätte PacMan das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, bunte Pillen fressen und elektronische Musik hören. (Christian Wilson Nintendo INC: 1989)

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.
MyTechZone.de 2014

Login or Registrieren

LOG IN

Registrieren

Please Visit MyTechZone 2