MyTechZone 2

Lieber Besucher,
MyTechZone und seine Community hat sich für eine neue Website mit verbessertem Design, Funktionen und Geschwindigkeit entschieden.
Diese Seite wird nicht länger supportet. Alle Beiträge und Foreneinträge findest du auch auf der neuen Website.
www.MyTechZone.eu
A+ A A-
BreakingNews

BreakingNews (63)

Nvidias Konsole: Erscheinungstermin verschoben

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Manch einer freute sich auf die neue Konsole Shield von Nvidia. Doch vor allem für die kritischen Stimmen gibt es wieder Futter. So wurde der eigentlich für heute angegebene Veröffentlichungszeitpunkt erst vor kurzem auf nächsten Monat verschoben; es soll Probleme mit dem Zulieferer ein paar Bauteile geben. Doch vielen Vorbestellern wurde trotzdem schon Geld abgebucht, wie laut heise.de auf dem Nvidiablog zu sehen war.
Seltsam ist auch die Preissenkung von 349 Dollar auf 299 Dollar. Ist die Konsole doch nicht so gut? Oder ist die Nachfrage zu gering?
Trotzdem freue ich mich auf die vielen verschiedenen Konsolen, die dieses oder nächstes Jahr erscheinen werden. Mit den vielen Neuankömmlingen werden wir wohl mehr als eine Überraschung erleben und dann sehen, ob eine echte Konkurrenz zu den alten Marktführern überhaupt möglich ist.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Debakel-Nvidia-laesst-Marktstart-der-Spielkonsole-Shield-platzen-1897748.html

weiterlesen ...

Xbox One rudert zurück

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Nun ist es offiziell. Microsoft rudert zurück und gibt die ursprünglichen DRM(Digitale Rechteverwaltung)-Pläne auf.

Dies bedeutet für die Xbox:

  • Spiele können wie zuvor bei der Xbox 360 und wie bei der Playstation 4 ohne Kontrolle weitergegeben werden
  • Die Xbox One benötigt keine dauerhafte Internetverbinndung. Nach erstmaliger Installation kann sie frei verwendet werden
  • Von Xbox Live heruntergeladene Spiele können offline gespielt werden
    Alle geplanten Regionsbeschränkungen werden nicht eingeführt

Mit dieser Maßnahme versucht Microsoft den verlorenen Boden gut zu machen. Beim Kampf der Konsolen auf der E3 steckte die Xbox One ganz schön ein. Zwar ist die Xbox One der geplanten Playstation 4 technisch weit überlegen, jedoch verlor sie durch die oben genannten Punkte. Sony erkannte diese Schwäche, und attackierte die am Boden liegende Xbox One mit einer verdammt guten Kampagne(Video).

Es ist abzuwarten wie die Reaktionen auf die Xbox One ausfallen. Jedoch sollte dies das Image der „fehl gestarteten“ Konsole deutlich verbessert.

Was meint ihr dazu? Mögt ihr die Xbox One nun mehr oder weniger? Haltet ihr das für eine gute Taktik von Microsoft?

weiterlesen ...

Wieder Ärger mit Duke Nukem Forever

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Duke Nukem Forever ist eines dieser Spiele, bei denen man die Hoffnung längst aufgegeben hatte, aber sie dennoch erschienen sind. Doch nicht nur die vierzehnjährige Entwicklungszeit sorgte für Furore, nun gibt es laut golem.de einen Rechtsstreit und zwar zwischen 3dRealms, die an Duke Nukem Forever finanziell ruiniert sind und Gearbox. Gearbox soll 3dRealms 2 Millionen Dollar schuldig geblieben sein. Doch die Lage ist unklar und deshalb wird es wohl einen längeren Rechtsstreit geben.

 Link: http://www.golem.de/news/gearbox-vs-3d-realms-millionenstreit-um-duke-nukem-forever-1306-99841.html



weiterlesen ...

Neues zur Xbox One

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Nachdem zwei kleine Artikel über die Xbox One veröffentlicht wurden; nämlich ein sehr lobender von Vinlow und ein eher kritischer von mir, gibt es nun einen dritten Artikel, eine Art Update, da neue Informationen zur Xbox One erschienen sind.
Es sollen zahlreiche Spiele erscheinen, welche nur für die Xbox One erscheinen sollen und sie soll Ende diesen Jahres für fast 500€ verkauft werden.
Der Onlinezwang bleibt, der Xbox Chef empfahl Leuten, die nicht ständig online sein wollen, dass sie sich eine Xbox 360 kaufen, wobei man nur einmal alle 24 Stunden ins Internet muss. Die Gebrauchtspielsperre wird etwas gelockert und jedes Spielunternehmen entscheidet, ob es den Verbraucher Gebrauchtspiele weiterverkaufen lässt.
Die Kinect-Kamera muss zwar immer angeschlossen sein, allerdings soll man es so einstellen können, dass sie keine Daten aufzeichnet.
Das Bittere ist, dass die PS4 wohl 100€ weniger kosten wird und keinen Onlinezwang haben wird.
Ich persönlich überlege, ob ich mir wirklich eine Xbox One zulegen sollte oder trotz meiner Abneigung zur PS4 wechseln sollte.

Link: http://www.chip.de/news/PlayStation-4-Konsole-ohne-Online-Zwang-fuer-399-Euro_62462867.html



weiterlesen ...

Tagesgeschehen 13.06.2013

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Facebook führt Hashtags ein

Laut golem.de führte Facebook gestern die Hashtags ein. An den Privatsphäreeinstellungen wird dies allerdings scheinbar nichts ändern, also ihr könnt bei den Privatsphäreeinstellungen immer noch „Nur ich und die CIA“ einstellen. Was ein Hashtag ist? Sowas zum Beispiel: #mytechzone

Link: http://www.golem.de/news/hashtags-facebook-fuehrt-das-verschlagworten-ein-1306-99780.html

Pirate Bay muss in Irland geblockt werden

Ein Gerichtsurteil entschied laut heise.de aufgrund einer neuen rechtlichen Grundlage von 2012, dass die Provider thepiratebay.sx innerhalb eines Monats blocken müssen. Die exzessiven Nutzer werden in zwei Sekunden auf die nächste Filesharing-Seite wechseln.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Irische-Provider-muessen-Pirate-Bay-blocken-1887354.html

Telekom reagiert

Aufgrund des öffentlichen Drucks wird die Telekom nicht mehr auf 384 kb/s herunterdrosseln, sondern ganze 2 MB zulassen. Leider bleiben die unsäglichen Managed Services, wenn auch laut heise.de die Telekom eher an den Umsätzen beteiligt werden muss, wenn man Partner werden möchte.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Telekom-bessert-Drossel-Tarif-nach-1887076.html

weiterlesen ...

Star Wars Battlefront: Neuer Teaser

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Alle haben auf einen neuen Star Wars: Battlefront-Teil gehofft und wurden herbe enttäuscht, Streitigkeiten ließen das Release des fast fertigen Spiels nicht zu und damit wurde das Spiel jahrelang für tot geglaubt, sodass der letzte Gamer schon die Hoffnung aufgegeben hatte, als dann laut gamestar.de Quelle

ein Lichtblick kam und EA die Entwicklung eines neuen Teils ankündigte. Doch was kam war nur sehr nebulös. Einen Teaser und ein Name Star Wars: Battlefront, keine Zahl dahinter. Außerdem erfuhr sagt man, wie unter anderem in der Videobeschreibung des Teasers geschrieben steht, dass die Frostbite 3-Engine zum Tragen kommt, welche auch bei Battlefield 4 zum Einsatz kommen soll.
Aber was zeigt eigentlich genau der Teaser. Ein in Eis und Schnee gehülltes Land, ein Schneesturm, durch den scheinbar ein Mann läuft, den man allerdings nicht sehen kann. Plötzlich schlägt links von ihm ein Geschoss ein und ein T-47 airspeeder bzw. ein snowspeeder stürzt ab.
Am Ende sieht man wohl einen AT-AT, zumindest die vorderen Füße und dann blendet der Teaser auch schon ab. Laut pcgames.de Quelle sieht man einen Ausschnitt aus der Schlacht von Hoth.
Die Freude ist groß und die Gerüchteküche brodelt unentwegt. Denn die Informationen sind spärlich. Es wurden von offizieller Seite auf ea.com Quelle riesige Schlachten angekündigt, mit HD-Grafik und insgesamt soll alles unglaublich werden und davon bin ich auch überzeugt. Es soll für viele verschiedene Konsolen erscheinen, man munkelt sogar darüber, ob es auf der Wii erscheinen wird, wie ursprünglich geplant und man weiß mittlerweile, dass es ein Multiplayerspiel sein wird, ob es einen Singleplayermodus geben wird, ist noch nicht bekannt, wird aber erwartet. Aber nicht nur Freude wird laut, auch Sorge herrscht in den Foren, ob der Teil nicht vielleicht versaut wird und die hohen Erwartungen nicht erfüllen kann. Zumindest wird die Entwicklung nicht so lange wie Duke Nukem Forever dauern, aber es wird wohl noch ein ganzes Jahr dauern, bis es veröffentlicht wird. Zumindest dieses Jahr ist es sehr unwahrscheinlich.

Aber macht euch selbst ein Bild:

weiterlesen ...

Berliner Piratenpartei: Vorsitzprobleme

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Berliner Piratenpartei: Vorsitzprobleme

Erst stieg der Ko-Fraktionschef der Berliner Piratenpartei aus und nun steigt auch noch der Fraktionschef aus. Gründe sind verschieden, aber das Problem ist, dass der dritte Kandidat für den Vorsitz laut golem.de leider sehr umstritten ist, da ihm linksextreme Verbindungen nachgesagt wurden und man weiß, dass er zumindest früher bei der Antifa war.
Es wird sich zeigen, ob sich Piratenpartei in Berlin sich von diesem weiteren Rückschlag erholen wird, aber ich denke, das wird schon. Es wird sich ein weiterer Kandidat für die Doppelspitze finden und hoffentlich wird dadurch eine Neustrukturierung stattfinden.

Bildmaterial von Piratpix.com: Tobias M. Eckrich

weiterlesen ...

Immer wieder Ärger mit Facebook-Scam

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Leider gibt es immer wieder Ärgernisse auf Facebook, unter anderem weil es so unglaublich viele Menschen einen Account auf Facebook haben. Mehr als jeder zehnte Mensch hat ein Facebookprofil, manche Seiten sprechen sogar von ungefähr einer Milliarde Nutzer (unter anderem emisoft.de). Von besonderen Funktionen, bis hin zu schockierenden Videos gibt es alles Mögliche.
Als Test versuchte ich zum Beispiel eine Seite, die anbot, dass man sehen kann, wer wie oft deine Seite besucht hat. Ich klickte drauf, folgte den Instruktionen und plötzlich hatte ich dieselbe Gruppe ein weiteres Mal gegründet und eine Einladung an alle meine Freunde verschickt.
Aber das ist nur eine Möglichkeit, z.B. als Steve Jobs starb, gab es weitere Versuche. Die Videos sollten die letzten Minuten von Steve Jobs zeigen, aber davor sollte man das Video liken und teilen. Manchmal kommt dann eine Umfrage, manchmal andere Sachen, doch meistens dient es vor allem dem Weiterverteilen des Drecks. Wenn man alle Schritte befolgt hat, ist es meistens sogar der Fall, dass gar kein Video enthalten ist oder nur etwas was gar nichts damit zu tun hat.
Mein Tipp: Klickt gar nicht erst drauf und wenn ihr noch kein Facebook habt, dass braucht ihr nicht.

weiterlesen ...

Tagesgeschehen (4.6.2013)

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Movie2k.to nun Umleitung auf Seite der Piratenpartei

Wie golem.de berichtet wird man nun von movie2k.to auf die Piratenwebsite umgeleitet.
Die Folge: 10000 Aufrufe in der Minute, Anrufe von Staatsanwaltschaft und Polizei, doch mehr als Publicity müssen die Piraten nicht befürchten.
Vielleicht schaffen sie es durch die erhöhte Aufmerksamkeit bei der nächsten Bundestagswahl über die 5-Prozent-Hürde, da sie ja momentan unter einem Umfragentief leiden.

Link: movie2k.to

Golem.de öffnet sich für Autoren und Bloggern

Golem.de will nun Bloggern und Autoren, die eine fundierte Meinung oder Fachwissen besitzen, die Möglichkeit geben, Beiträge auf Golem.de zu veröffentlichen.
Eine typische Win-Win-Situation, da die Autoren mehr Leute erreichen und Golem.de Teile der Stammleserschaft des Autors bekommt. Kleinere Seiten können natürlich eine solche Reichweite nicht bieten, aber man wird sehen, welche Auswirkungen dies haben wird.

Link: http://www.golem.de/news/in-eigener-sache-golem-de-oeffnet-sich-fuer-autoren-1306-99524.html

Sicherheitslücke in Windows erkannt

Laut heise.de ist es über eine Sicherheitslücke möglich sich durch einen Exploit in jedem Betriebssystem von Windows Adminrechte zu geben. Die Lücke entdeckte Tavis Ormandy, ein Sicherheitsexperte, der bei Google angestellt ist.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Forscher-veroeffentlicht-Zero-Day-Exploit-fuer-Windows-1875749.html

Statistik: Was sich deutsche Kinder und Jugendliche ansehen

Kapersky hat die Daten, welche durch die Kinderschutzfunktion angefallen sind, ausgewertet und laut heise.de kam dabei heraus, dass sich deutsche Kinder und Jugendliche vor allem durch Pornoseiten, soziale Netzwerke und Onlineshops klicken. Wer hätte das gedacht?
Interessant ist nur die Entwicklung, nämlich das nun, im Vergleich zu letztem Jahr, die Klickzahlen der sozialen Netzwerke deutlich zugenommen haben.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Jugendliche-besuchen-vor-allem-Pornoseiten-Online-Shops-und-soziale-Netzwerke-1875896.html

weiterlesen ...

Kampfansage an die Polizei von Movie2k-Nachfolger

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Neben kino.to war auch movie2k.to ein beliebtes Streamingportal, welches allerdings ebenso geschlossen wurde. Wie kino.to einen Nachfolger, nämlich kinox.to hatte, hat nun movie2k.to, nun den Nachfolger movie4k.to. Und auf der Seite findet sich nun eine Kampfansage an die Polizei und Hollywood. Dort wird der alte Vergleich von den Haftstrafen für Pädophile und denen für Raubkopierer gezeigt.

Auch wird gesagt, dass die Streamingportale unaufhaltbar sind, weil mit jedem das zerschlagen wird, kommen 5 weitere, da einfach das Interesse besteht. Außerdem wird gesagt, dass man die Piratenpartei wählen soll.
Doch laut golem.de steht hinter diesen Streamingportalen oft ein großes finanzielles Interesse durch Werbung.
weiterlesen ...

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.
MyTechZone.de 2014

Login or Registrieren

LOG IN

Registrieren

Please Visit MyTechZone 2