MyTechZone 2

Lieber Besucher,
MyTechZone und seine Community hat sich für eine neue Website mit verbessertem Design, Funktionen und Geschwindigkeit entschieden.
Diese Seite wird nicht länger supportet. Alle Beiträge und Foreneinträge findest du auch auf der neuen Website.
www.MyTechZone.eu
A+ A A-

Tagesgeschehen 13.06.2013

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Facebook führt Hashtags ein

Laut golem.de führte Facebook gestern die Hashtags ein. An den Privatsphäreeinstellungen wird dies allerdings scheinbar nichts ändern, also ihr könnt bei den Privatsphäreeinstellungen immer noch „Nur ich und die CIA“ einstellen. Was ein Hashtag ist? Sowas zum Beispiel: #mytechzone

Link: http://www.golem.de/news/hashtags-facebook-fuehrt-das-verschlagworten-ein-1306-99780.html

Pirate Bay muss in Irland geblockt werden

Ein Gerichtsurteil entschied laut heise.de aufgrund einer neuen rechtlichen Grundlage von 2012, dass die Provider thepiratebay.sx innerhalb eines Monats blocken müssen. Die exzessiven Nutzer werden in zwei Sekunden auf die nächste Filesharing-Seite wechseln.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Irische-Provider-muessen-Pirate-Bay-blocken-1887354.html

Telekom reagiert

Aufgrund des öffentlichen Drucks wird die Telekom nicht mehr auf 384 kb/s herunterdrosseln, sondern ganze 2 MB zulassen. Leider bleiben die unsäglichen Managed Services, wenn auch laut heise.de die Telekom eher an den Umsätzen beteiligt werden muss, wenn man Partner werden möchte.

Link: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Telekom-bessert-Drossel-Tarif-nach-1887076.html

weiterlesen ...

Star Wars Battlefront: Neuer Teaser

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Alle haben auf einen neuen Star Wars: Battlefront-Teil gehofft und wurden herbe enttäuscht, Streitigkeiten ließen das Release des fast fertigen Spiels nicht zu und damit wurde das Spiel jahrelang für tot geglaubt, sodass der letzte Gamer schon die Hoffnung aufgegeben hatte, als dann laut gamestar.de Quelle

ein Lichtblick kam und EA die Entwicklung eines neuen Teils ankündigte. Doch was kam war nur sehr nebulös. Einen Teaser und ein Name Star Wars: Battlefront, keine Zahl dahinter. Außerdem erfuhr sagt man, wie unter anderem in der Videobeschreibung des Teasers geschrieben steht, dass die Frostbite 3-Engine zum Tragen kommt, welche auch bei Battlefield 4 zum Einsatz kommen soll.
Aber was zeigt eigentlich genau der Teaser. Ein in Eis und Schnee gehülltes Land, ein Schneesturm, durch den scheinbar ein Mann läuft, den man allerdings nicht sehen kann. Plötzlich schlägt links von ihm ein Geschoss ein und ein T-47 airspeeder bzw. ein snowspeeder stürzt ab.
Am Ende sieht man wohl einen AT-AT, zumindest die vorderen Füße und dann blendet der Teaser auch schon ab. Laut pcgames.de Quelle sieht man einen Ausschnitt aus der Schlacht von Hoth.
Die Freude ist groß und die Gerüchteküche brodelt unentwegt. Denn die Informationen sind spärlich. Es wurden von offizieller Seite auf ea.com Quelle riesige Schlachten angekündigt, mit HD-Grafik und insgesamt soll alles unglaublich werden und davon bin ich auch überzeugt. Es soll für viele verschiedene Konsolen erscheinen, man munkelt sogar darüber, ob es auf der Wii erscheinen wird, wie ursprünglich geplant und man weiß mittlerweile, dass es ein Multiplayerspiel sein wird, ob es einen Singleplayermodus geben wird, ist noch nicht bekannt, wird aber erwartet. Aber nicht nur Freude wird laut, auch Sorge herrscht in den Foren, ob der Teil nicht vielleicht versaut wird und die hohen Erwartungen nicht erfüllen kann. Zumindest wird die Entwicklung nicht so lange wie Duke Nukem Forever dauern, aber es wird wohl noch ein ganzes Jahr dauern, bis es veröffentlicht wird. Zumindest dieses Jahr ist es sehr unwahrscheinlich.

Aber macht euch selbst ein Bild:

weiterlesen ...

AxySnake – Ein unterschätztes Spiel?

geschrieben von Freigegeben in Games
2002 veröffentlicht, ist AxySnake bis heute eines meiner Lieblingsspiele und hat seinen Weg auf jeden Laptop gefunden, den ich jemals besaß. Interessanterweise lässt sich nämlich das für Windows 98 und 2000 ausgelegte Spiel zumindest bis Windows 7 überall problemlos installieren und spielen. Weitere Vorteile sind unter anderem, dass es sich ohne CD spielen lässt und außerdem bei eigentlich allen Computer läuft, da die Anforderungen noch aus dem letzten Jahrtausend kommen.
Fast jeder kennt ja Snake und hier ist es praktisch Snake in 3D und mit weiteren interessanten Neuerungen. Auf 80 Leveln fressen wir uns durch die Gegend und ärgern uns über die verschiedensten Hindernisse.
Wirklich schön ist die Musik, die immer wieder gute Laune macht und einen in Kindheitstagen schwelgen lässt. Vielleicht überfällt mich hier auch die Nostalgie.
Ich spiele das Spiel oft monatelang nicht, um es dann doch wieder auszugraben und wieder zu installieren, es begleitet mich jetzt schon seit ungefähr 10 Jahren.
Leider habe ich erfahren, dass es nur sehr schlecht verkauft wurde und schließlich 2006 als Beilage in Kellogs-Packungen landete.
Um euch das Spiel mal zu zeigen, habe ich mich sogar ans Let’s Playen gewagt. Hier ist der erste Part, aber ich will darauf hinweisen, dass ich weder das Equipment, noch die Erfahrung für ein professionelles Let’s Play habe. Ich hoffe ihr habt trotzdem Spaß damit:







Falls ihr auf dem Flohmarkt zufällig das Spiel billig erwerben könnt, kann ich euch nur raten es zu kaufen.

Schwierigkeitsgrad: Leicht bis Schwer
System: Windows 98/2000; ließ sich allerdings bisher auf jedem System installieren
Spielspaß: Hoch
Grafik: Damals ok
Bugs und Grafikfehler: Quasi gar keine
Kostenpunkt: Nur noch gebraucht erhältlich
Kaufempfehlung: Für einen angemessenen Preis auf jeden Fall

weiterlesen ...

Berliner Piratenpartei: Vorsitzprobleme

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Berliner Piratenpartei: Vorsitzprobleme

Erst stieg der Ko-Fraktionschef der Berliner Piratenpartei aus und nun steigt auch noch der Fraktionschef aus. Gründe sind verschieden, aber das Problem ist, dass der dritte Kandidat für den Vorsitz laut golem.de leider sehr umstritten ist, da ihm linksextreme Verbindungen nachgesagt wurden und man weiß, dass er zumindest früher bei der Antifa war.
Es wird sich zeigen, ob sich Piratenpartei in Berlin sich von diesem weiteren Rückschlag erholen wird, aber ich denke, das wird schon. Es wird sich ein weiterer Kandidat für die Doppelspitze finden und hoffentlich wird dadurch eine Neustrukturierung stattfinden.

Bildmaterial von Piratpix.com: Tobias M. Eckrich

weiterlesen ...

Interview mit ValoZairis

geschrieben von Freigegeben in Multimedia
ValoZaris hat sich freundlicherweise für ein Interview bereiterklärt.

Asthenar:
Was macht deiner Meinung nach einen guten Lets Player aus?
ValoZairis: Verschiedene Aspekte:
1. Natürlich Spaß am Spiel bzw. Respekt vorm Spiel, man sollte als Zuschauer mit dem Let's Player lachen und mitfiebern können und nicht das Gefühl haben, dass da sich jemand zu irgendwas zwingt.
2. Der Let's Player sollte seinen eigenen Stil und passende Games haben, um nicht im Einheitsbrei umherzudümpeln.
3. Der Kommentar ist bei Let's Playern natürlich wichtig, die Stimme muss nicht extrem wohlklingend sein, aber gut verständlich sollte das ganze sein und sowohl Stimme als auch Kommentar sollten Charakter haben.
4. Die Videoqualität sollte nicht zu niedrig sein, man kann auch trotz wenig Geld mit etwas Mühe und Aufwand gute Videos produzieren.
5. Man sollte auf die Community eingehen, letztendlich sind sie der Grund, wegen dem die Videos hochgeladen werden.
6. Trotzdem sollte man sich nicht zu stark in irgendwelche Muster zwingen, ich habe viele Let's Player gesehen, die aufgehört haben, weil ihnen der Druck zu viel wurde und der Spaß verloren ging.

Asthenar: Wie lange dauert es z.B. ein 15 Minuten LP zu erstellen?
ValoZairis: Natürlich die ca. 15 min Aufnahme des Videos + das Rendern (Verarbeiten/Komprimieren des Videorohmaterials) das je nach Game und Auflösung 1,5 bis 2,5 Stunden dauert + das Hochladen das auch je nach Videogröße 1 bis 2 stunden dauern kann. Beim Rendern und Hochladen muss man natürlich nicht die ganze Zeit dabei sein, aber zu der Aufnahme können auch noch Testaufnahmen hinzukommen und beim Rendern kommen eventuell auch noch Effekte hinzu, was unter Umständen auch einen vollen Abend in Anspruch nehmen kann, wobei ich bei sowas auch kein Profi bin und nur von mir sprechen kann.

Asthenar: Inwiefern hat sich die „Szene“ im Laufe der Jahre verändert, während du dabei warst?
ValoZairis: Es sind mehr Let's Player geworden, als ich angefangen habe zu let's playen war es schon keine wirklich kleine Community mehr, eher kleinere Grüppchen, mittlerweile ist das ganze förmlich explodiert. Durch die YT-Netzwerke sind zudem noch neue Möglichkeiten entstanden und es ist sogar möglich mit YT seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Die LPer die damals erfolgreich waren, sind es zwar jetzt teilweise immer noch, aber es sind neue, größere LPer dazugekommen und das Let's Playen von umhypten, neu rausgekommenen Spielen ist auch verhältnismäßig mehr geworden, wobei ich davon nicht soviel halte. Durch die Änderungen des YT-Design haben sich zudem noch die Chancen für kleinere und neuere LPer verschlechtert.

Asthenar: Wie bist du zum Letsplayen gekommen?
ValoZairis: Gefunden hab ich Let's Play 2009, als ich eigentlich nach einem Song gesucht hab und dann irgendwie auf LPs gekommen bin, ich habe mir danach mehr Videos der Sorte angeschaut und dann relativ schnell aufgehört Fernsehen zu schauen.
Selber angefangen zu Let's playen habe ich 2010 mit Nehrim, unter anderem weil ich mit ein paar anderen LPern Kontakt hatte und weil mein Kanal mir ohne irgendwelchen Content einfach zu leer aussah.

Asthenar: Was zockst du am liebsten?
ValoZairis: Prinzipiell alles außer Sportspiele, "Marken" sind für mich nicht so wichtig wie Story, Atmosphäre und Gameplay. Dem neusten Call of Duty-Teil würde ich beispielsweise Spiele wie Divine Divinity immer vorziehen, wobei ich nicht so stark auf Retro Spiele fixiert bin, Spiele wie "Dishonored" oder "Bioshock infinite" zählen auch zu meinen Favoriten.

Asthenar: Was war dein bisher größtes Projekt?
ValoZairis: Nehrim, eine Total Converion von Oblivion, also eine Mod die im Prinzip schon ein eigenes Spiel ist, 272 Parts jeweils ca. 10 Minuten pro Video und wenn ich mich richtig erinnere war ich der Erste der ein Let's Play zu dem Spiel beendet hat.

Asthenar: Hast du einen Tipp für Leute die mit dem Lpen anfangen wollen?
ValoZairis: Durchhaltevermögen zeigen. Jeder fängt mal klein an, und die guten LPer erkennt man daran das sie auch weitermachen
wenn die Resonanz am anfang nicht so hoch is.
Zudem is die Zeit bedeutend, anfangen würde ich z.B nicht grade im Sommer da zu der Zeit die Leute
eher draußen sind, als vor ihren PCs. Also eher in den kühleren Jahreszeiten anfangen und nach einer Nische in
dem Let's Play-Angebot das es schon gibt suchen. Spiele von denen es noch keine gefühlten 20.000 LPs gibt, oder mit speziellen Modi und selbstauferlegte Challenges die Langeweile beim Zuschauer verhindern.
Am Ende zählt natürlich der Spaß und das merkt der Zuschauer auch, also einfach ein gutes Spiel schnappen und anfangen.

Als technischen Einstieg braucht man ein Mikrophone mit mittlerer bis guter Aufnahmequalität, ein Aufnahmeprogramm (z.B. Fraps) und ein Render/Videoverarbeitungsprogramm (z.B. Virtual Dub), bei sowas gibt es natürlich verschiedene Preisklassen mit verschiedenen Features, aber als Einsteiger reichen eigentlich einfache Varianten.

Asthenar: Vielen Dank, dass du dir die Zeit für die Fragen genommen hast.


Hier ist der Link zu seinem Kanal, schaut doch mal rein: http://www.youtube.com/user/ValoZairis/

weiterlesen ...

Let’s Plays – ein Bericht

geschrieben von Freigegeben in Multimedia
Fast jeder hat schon mal ein Let’s Play gesehen und es gibt nicht wenige, die täglich welche schauen. Aber was ist eigentlich ein Let’s Play?
Bei einem Let’s Play steht das Durchspielen eines Spiels nicht unbedingt im Vordergrund im Gegensatz zu einem kommentierten Walktrough. Anders als bei einem Commentary wird ein Video nur dann als Let’s Play bezeichnet, wenn das Kommentar live, während dem Spielen eingesprochen wird, allerdings streitet man sich über die genaue Definition.
Schon seit 2005 oder 2006 in Deutschland bekannt, haben sich Let’s Plays immer mehr zu einem Massenphänomen entwickelt. Und dabei gibt es die unterschiedlichsten Sorten von Let’s Plays und Let’s Playern, von besonderen selbst auferlegten Aufgaben (z.B. Skyrim als Veganer von HaraldFraenkel), bis hin zu Videos, bei denen das Kommentar gar nichts mit dem Spiel zu tun hat und bei denen sich der Let’s Player mit den verschiedensten Themen auseinandersetzt (vor allem bei Minecraft-Let’s Plays).
Auch werden immer mehr Let’s Plays über Total Conversions oder Mods gemacht. Die vielen Let’s Play Größen wie Gronkh oder CommanderKrieger sind nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an kleinen Let’s Plays, die eine noch größere Vielfalt bieten.
Auch gibt es immer mehr weibliche Let’s Playerinnen, wie zum Beispiel Honeyball, die mittlerweile schon weit über 200.000 Abonnementen hat. Durch die hohen Zuschauerzahlen können immer mehr Let’s Player damit auch ihren Lebensunterhalt verdienen.
Oft bauen sich um große Let’s Player riesige Communitys aus, wodurch die Beschäftigung mit den Let’s Plays und dem Let’s Player noch weiter zunimmt.
Ich persönlich schaue mir fast täglich Let’s Plays an und bin ein großer Fan von verschiedenen Let’s Playern.

Ein befreundeter Let’s Player, ValoZairis, war so nett, uns ein paar Fragen zu dem Thema beantworten.

Hier ist der Link zum Interview: http://www.mytechzone.de/tech/news/item/1210-interview-mit-valozairis

weiterlesen ...

Immer wieder Ärger mit Facebook-Scam

geschrieben von Freigegeben in BreakingNews
Leider gibt es immer wieder Ärgernisse auf Facebook, unter anderem weil es so unglaublich viele Menschen einen Account auf Facebook haben. Mehr als jeder zehnte Mensch hat ein Facebookprofil, manche Seiten sprechen sogar von ungefähr einer Milliarde Nutzer (unter anderem emisoft.de). Von besonderen Funktionen, bis hin zu schockierenden Videos gibt es alles Mögliche.
Als Test versuchte ich zum Beispiel eine Seite, die anbot, dass man sehen kann, wer wie oft deine Seite besucht hat. Ich klickte drauf, folgte den Instruktionen und plötzlich hatte ich dieselbe Gruppe ein weiteres Mal gegründet und eine Einladung an alle meine Freunde verschickt.
Aber das ist nur eine Möglichkeit, z.B. als Steve Jobs starb, gab es weitere Versuche. Die Videos sollten die letzten Minuten von Steve Jobs zeigen, aber davor sollte man das Video liken und teilen. Manchmal kommt dann eine Umfrage, manchmal andere Sachen, doch meistens dient es vor allem dem Weiterverteilen des Drecks. Wenn man alle Schritte befolgt hat, ist es meistens sogar der Fall, dass gar kein Video enthalten ist oder nur etwas was gar nichts damit zu tun hat.
Mein Tipp: Klickt gar nicht erst drauf und wenn ihr noch kein Facebook habt, dass braucht ihr nicht.

weiterlesen ...

Nächster Deus Ex-Teil nur für Tablets und Smartphones

geschrieben von Freigegeben in Games
Wie golem.de berichtete erscheint der nächste Deus Ex-Teil, welcher Deus Ex: The Fall heißen wird, lediglich für Smartphones und Tablets die mit dem Apple Standartbetriebssystem iOS ausgerüstet sind. Ein Ableger der Serie für mobile Geräte und das Game soll laut pcgamers.de noch dieses Jahr im Sommer erscheinen.
Screenshots und Trailer sind schon bekannt und es macht den Eindruck, dass es wieder mal ein klasse Teil sein wird.

Link: http://www.pcgames.de/Deus-Ex-The-Fall-iPad-iPhone-257359/News/Deus-Ex-The-Fall-Mobile-Spiel-fuer-Sommer-2013-angekuendigt-1072749/

Viele Charaktere sollen laut eurogamer.de aus dem Deus Ex Roman übernommen werden, unter anderem die Hauptperson und einige Nebencharaktere. Laut wiiux.de besteht die Möglichkeit, dass das Spiel noch für weitere Systeme verfügbar sein wird, sicher ist aber nichts.
Die Entwickler sagten, dass das Spiel der Tradition treu bleiben wird und nur die Steuerung angepasst wurde und außerdem, dass das Game gerade einmal 6 Euro kosten wird.
Ich persönlich finde es ein wenig schade, dass es nur für Smartphones und Tablets mit iOS freigegeben wird, da ich sehr gerne die letzten Teile auf dem PC gezockt habe.
Ob sich das durchsetzt ist etwas fraglich und es bleibt zu hoffen, dass die Nachfrage eher gering bleibt, da sich dann eher eine Veröffentlichung für PC und Konsolen anbieten wird.

weiterlesen ...

Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.
MyTechZone.de 2014

Login or Registrieren

LOG IN

Registrieren

Please Visit MyTechZone 2